Was ist eine Zufluchtswohnung?

Die Zufluchtswohnung ist ein geschützter Ort, der Frauen die
Möglichkeit bietet, die eigene Situation zu überdenken, sich eine
von Mißhandlung freie Lebensperspektive aufzubauen und
Solidarität zu erfahren.
Die Adressen werden zum Schutz der Frauen
geheimgehalten.

Sie haben die Möglichkeit, allein in einer Wohnung zu leben oder
gemeinsam mit anderen Frauen und ihren Kindern.
Bei uns können auch Frauen mit Söhnen über 14 Jahre wohnen.

Wir schließen mit Ihnen einen befristeten Untermietvertrag ab.
Sie zahlen Miete, die ggf. vom Sozialamt übernommen wird.
Sie können so lange bei uns wohnen, bis Sie eine eigene
Wohnung gefunden haben.

Beispielwohnung

Bitte klicken Sie
auf die Icons für
eine Vergrößerung

Die Wohnungen sind möbliert und mit allem Notwendigen
ausgestattet.

Haustiere können nicht mitgebracht werden.

Frauen mit akuter Suchtproblematik werden nicht
aufgenommen. Wir vermitteln bei Bedarf an spezielle
Beratungsstellen.